Südtirol im Herbst – Urlaub in Innichen im Hochpustertal

Südtirol färbt sich in diesen Tagen in leuchtende Herbstfarben. Intensives Goldgelb und Rot verleiht der Natur einen besonderen Zauber, die sie nur zu dieser Jahreszeit ausstrahlt. Erlebe die Magie von Südtirol im Herbst.

Urlaub in Südtirol am Bauernhof Glinzhof in Innichen im Hochpustertal mit Panoramablick auf die Sextner Dolomiten hat gerade in den Herbstmonaten seinen ganz besonderen Reiz. Alleine die unserem Bergbauernhof gegenüberliegenden Berge offerieren eine traumhaft schöne Kulisse mit einer Farbenpracht und Faszination, die einfach mit keiner anderen Zeit im Jahreslauf vergleichbar ist.

Der Himmel erscheint einem noch blauer, die Farben der bunten Wälder wirken noch heller und strahlender. Die reine, frische Luft belebt Körper und Geist. Optimale Bedingungen für einen Aktiv- und Erlebnisurlaub, gemischt mit einem abwechslungsreichen Südtiroler Kulturprogramm, umgeben von der herrlichen Herbstlandschaft der Dolomiten.

Mountainbikewege

2000 Kilometer Wanderwege und 450 Kilometer Bikewege = unendliches Herbstvergnügen

Unvergessliche Wanderungen und Mountainbikewege

Der Herbst lädt zu unvergesslichen Wanderungen und auf traumhaft schöne Mountainbikewege ein. Beim Wandern über grüne Almen durch die sich herbstlich färbende Natur bei einer Talwanderung oder auf dem Pfad eines beeindruckenden Höhenwegs – die imposanten Berggipfel der Dolomiten begleiten dich allgegenwärtig auf deinem Weg. 2000 Kilometer Wanderwege offerieren dir die Region Drei Zinnen mit ihren markanten Gebirgszügen.

Das Mountainbiken in der Dolomitenregion 3 Zinnen lockt mit beflügelnden Bike-Trails und technisch anspruchsvollen Mountainbiketouren. Da bleiben keine Wünsche offen. 450 Kilometer ausgewiesene Mountainbikewege gilt es zu entdecken.

Almen & Hütten im Naturpark 3 Zinnen

Zahlreiche Almen & Hütten im Naturpark 3 Zinnen und im Naturpark Prags-Fanes-Sennes kann man bis spät in den Herbst besuchen um sich mit einer Südtiroler Marende mit Speck, Schüttelbrot und Käse, oder mit Kaiserschmarrn, Knödel oder Schlutzkrapfen bei einer urigen Einkehr verwöhnen zu lassen. Die beste Übersicht über die aktuell geöffneten Almhütten in unserer Region findest du auf www.drei-zinnen.info.

Achtung: Die Bergbahnen Helmjet Sexten und Helm – Kabinenbahn Vierschach sind zeitgleich zur Herbst³Zeit noch bis zum 01.11.2022 in Betrieb. Die anderen Aufstiegsanlagen haben nur bis zum 09.10.2022 geöffnet.

Wanderung um die drei Zinnen

HERBST³ZEIT – Die Region Dolomiten 3 Zinnen aus einer anderen Perspektive

Herbst³Zeit in Südtirol

Die Herbst³Zeit kann man in der Region Dolomiten 3 Zinnen aus einer völlig anderen Perspektive entdecken. Die Drei Zinnen Region bietet heuer vom 09.09.-01.11.22 und jedes Jahr aufs Neue besondere Erlebnisse in dieser besonderen Jahreszeit. In der Herbstzeit rücken Genuss, Aktivitäten und Traditionen in den Fokus und werden mit verschiedenen Veranstaltungen in den Gemeinden der Region gefeiert.

Biketour zu den Sextner Bergalmen

Aber auch das in der Zeit stattfindende Wochenprogramm verspricht erlebnisreiche Stunden:

  • Montag: Biketour zu den Sextner Bergalmen
  • Dienstag: Dolomiti senza Confini – Dolomiten ohne Grenzen
  • Mittwoch: Dolomitenkino
  • Donnerstag: Über vergessene Hirtenpfade / Auf Schmugglerwegen
  • Freitag: Sonnenaufgang Drei Zinnen / Die Natur – Wegweiser für mein Leben

Weil es so ein tolles Angebot ist, was die Dolomitenregion 3 Zinnen mit der Herbst³Zeit anzubieten hat, möchten wir dir gerne das abwechslungsreiche Wochenprogramm etwas näher vorstellen. Du kannst es natürlich auch einfach nur als Inspiration sehen und Sextner Dolomiten, Drei Zinnen & Co. auf eigene Faust entdecken.

Dolomiti senza Confini – Dolomiten ohne Grenzen

Jeden Dienstag wird es abenteuerlich: Unter dem Motto „Dolomiten ohne Grenzen” klettern die Teilnehmer der Expedition über alte Berggalerien, Leitersteige aus dem 1. Weltkrieg und Hängebrücken zum Gipfelkreuz.

Bekannte Gipfel und Felsformationen der Dolomiten wie der Paternkofel, Toblinger Knoten und die Sextner Sonnenuhr sind hautnah. Der Innerkoflersteig, mit Blick auf die Drei Zinnen, führt an der italienischen Frontlinie des 1. Weltkrieges entlang. Bergwelt und Geschichte vereinen sich in einem ereignisreichen Tag.

Dolomitenkino

Beim Dolomitenkino fühlt man sich tatsächlich wie im Film – inklusive Übernachtung. Entlang dem Toblacher Höhenweg wird die in den Bann ziehende Herbstpracht mit Blick auf die markanten Dolomitenformationen mit ihren weißen Wänden sowie Geschichten über die Dolomiten und die Menschen und ihre Kultur in den Mittelpunkt gerückt.

Schmugglerweg Südtriol Pragser Tal

Einem eindrucksvollem Sonnenuntergang auf dem Toblacher Pfannhorn folgt eine Nacht in der Bonnerhütte, von der aus man einen spektakulären Sonnenaufgang über den Drei Zinnen erleben kann. Nach einem gehaltvollen Alpenfrühstück geleitet der Toblacher Höhenweg zur Marcher Hütte, die die Aussicht auf die Sextner Sonnenuhr freigibt und in der man sich für die letzte Etappe Richtung Tal stärken kann.

Über vergessene Hirtenpfade & Auf Schmugglerwegen

Der Donnerstag hält gleich zwei Programmpunkte für Abenteurer und Wissensdurstige bereit. „Über vergessene Hirtenpfade” durch das Pragser Tal – Mit Hebs, Hüttenwirt der Rossalm und Almhirte, wandern die Besucher vom Fuß der Hohen Gaisl von der Plätzlwiese zur Rossalm. Gemeinsam wird ein uriges Almessen zubereitet und der Alltag am Berg auf 2.164 Meter erlebt.

Schmugglerweg Südtriol Pragser Tal

Auf Schmugglerwegen über den Helm” geht es von Innichen mit dem Bus nach Vierschach zur Kabinenbahn auf den Helm auf 2.050 Meter. Die Wanderung führt über den Hüttensteig zur Sillianer Hütte, in der man einkehren kann. Auf dem alten Helmhaus auf 2.434 Meter lässt sich bei einer 360°-Aussicht zwischen italienisch-österreichischer Grenze Spannendes erfahren.

Biketour zu den Sextner Bergalmen

Jeden Montag startet von Sexten aus die Biketour zu den Sextner Bergalmen. Die ca. 6 Stunden dauernde Tour führt gen Mitterberg Richtung Nemes Alm. Die Hochebene „Saumad” auf 1.750 Meter erreicht, geht es zur Klammbach-Alm weg.

Ein atemberaubender Panoramablick auf die Drei Zinnen offenbart sich. Bei der geführten Tour wird eine Pause in der Alm eingelegt bei Südtiroler Schmankerl und zünftiger Musik. Der aussichtsreiche Sextner Rundweg führt talwärts zurück nach Sexten.

Sonnenaufgang Drei Zinnen & Die Natur – Wegweiser für mein Leben

Am Freitag starten die Teilnehmer früh morgens zu einem absoluten Glanzlicht der Veranstaltungen – um den Sonnenaufgang bei den Drei Zinnen erleben zu können. Los geht’s nach einer Fahrt mit dem Kleinbus bei der Auronzohütte auf 2.330 Meter, um zum Paternsattel aufzusteigen.

Zur „blauen Stunde”, kurz vor Sonnenaufgang, ist die Morgenstimmung am intensivsten. Der Heimweg kann individuell mit dem Bus, über die Dreizinnenhütte und dem Fischleintal und Innerfeldtal oder über Büllelejochhütte und dem Fischleintal angetreten werden.

Schmugglerweg Südtriol Pragser Tal

Bei „Die Natur – Wegweiser für mein Leben” geht es darum, Naturresonanz zu erfahren und zu genießen. Bei der Wanderung rund um Niederdorf gilt es, die farbenfrohe Natur des Herbstes zu erleben und persönliche Botschaften und Antworten von Mutter Natur zu empfangen. Die Teilnehmer erhalten ein kleines Geschenk als Überraschung als Geschenk.

Genauere Infos erfährst du zur Herbst³Zeit hier.

Genussmomente Hochpustertal

Genussmomente, Traditionen und Bräuche im Hochpustertal

Genussmomente:

  • Heugabel Innichen 10.09. – 11.09.22
  • Pragser Almjodler 10.09. – 11.09.22
  • Niederdorfer Kartoffelwoche & Kartoffelfest 16.09. – 25.09.22
  • Dolomiti Gourmetfestival Toblach 07.10.22 (findet 2022 leider nicht statt)
Moutainbike Gondelbahn

Aktiv-Highlights:

  • Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf 10.09.22
  • 3 Zinnen Oldtimer Rallye 17.09.22
  • Stoneman Hike-Tage 23.09. – 24.09.22

Tradition & Kultur:

  • Almabtrieb Toblach 17.09. – 18.09.22
  • Almabtrieb Sexten 17.09.22
  • Kirchtagsfest Innichen 02.10.22
  • Niederdorfer Kirchtag 16.10.22
  • Aukirchner Kirchtag 10.09. – 11.09.22
  • Toblacher Kirchtag 15.10. – 16.10.22
  • Wahlener Kirchtag 01.10. – 02.10.22
  • Pragser Kirchtag 22.10. – 23.10.22
  • Festspiele Südtirol 26.08. – 20.09.22
Wandern im Herbst Südtirol
Die Berge der 3 Zinnen Region - Ausflugsziele mit Aussicht

Genüssliche Herbstzeit in Innichen und dem Hochpustertal

Im Herbst in Südtirol ist das Klima nicht nur rein und klar, in der Luft liegt ein ganz besonderer Duft. Auch in der nördlichsten Region von Italien hat die Apfelernte und die Weinlese begonnen. Viele regionale Produkte warten darauf, in den zahlreichen Agriturismo-Betrieben und Bauernstuben verkostet zu werden. In Innichen und Hochpustertal, aber auch in ganz Südtirol laden kulinarische Veranstaltungen dazu ein, die Gaben der Natur zu probieren. Über die Region Drei Zinnen Dolomiten hinaus hat Südtirol noch so viel mehr im Herbst zu bieten.

Lass dich mit regionalen Leckereien an den Heugabel-Tagen und beim Törggelen verwöhnen und erlebe viele Highlights mehr in deinem Südtirol-Urlaub im Herbst.

Heugabel – der Handwerks- und Bauernmarkt in Innichen

In Innichen wird der Herbst seit vielen Jahren ganz besonders willkommen geheißen und die Ernte und das daraus Entstehende, aber auch die Traditionen, an den Tagen der Heugabel gefeiert. Der Handwerks- und Bauernmarkt am Pflegplatz, dem Mittelpunkt von Innichen, läutet die Herbstzeit ein und steht ganz im Zeichen der Bauern und des traditionellen Handwerks: Das „Heu” symbolisiert die hauseigenen Produkte der einheimischen Bauern und steht gleichbedeutend für den Bauernmarkt.

Heugabeltage in Innichen
Die „Gabel” ist das Sinnbild für die kulinarischen Spezialitäten in Innichen, die nach der Ernte ihren Weg auf den Tisch und auf den Teller finden. Natürlich können die lokalen Köstlichkeiten von den Marktbesuchern auch käuflich erworben werden. Traditionelle Spezialitäten der Hochpustertaler Küche gibt es von den Bäuerinnen der umliegenden Bauernhöfe zu genießen.
An den Tagen der Innichner „Heugabel” wird ebenfalls alte Handwerkskunst zum Leben erweckt und präsentiert. Bei den ca. 20 Handwerkern aus der Gegend, wie dem Goldschmied, dem Tuchweber, der Klöpplerin, dem Korbflechter sowie dem Töpfer und der Töpferin, kann man die alten Gewerke hautnah erleben.
Besonderes Highlight und in ganz Südtirol einmalig dürfte der in der Zeit der Heugabeltage stattfindende „Vogelscheuchen-Wettbewerb” sein. Die Vogelscheuchen in den Gärten, vor den Häusern und auf den Balkonen schauen mal grimmig, mal lustig aus und laden dazu ein, genauer betrachtet zu werden, wohl auch von den gefiederten Freunden, anstatt sie zu vertreiben.

Kartoffelwoche & Kartoffelfest in Niederdorf

Zum Herbstbeginn hat Niederdorf der Kartoffel eine ganze Kartoffelwoche gewidmet. Gekrönt wird die Woche vom zwei Tage dauernden Kartoffelfest. In diversen Restaurants und Gasthäusern in der zum Hochpustertal gehörenden Gemeinde steht der Erdapfel in der Zeit verstärkt auf der Speisekarte. Facettenreiche traditionelle Gerichte werden aus der Kartoffel, kombiniert mit weiteren lokalen Erzeugnissen, serviert.

Den Abschluss der Kartoffelwoche bildet das Niederdorfer Kartoffelfest, an dem sich alles um die stärkehaltige Knolle und die daraus gewonnenen typischen Tiroler Gerichte dreht. Traditionelle Musik, ein Bauernmarkt und Überraschungen für die Kinder runden das Programm ab. Lerne die Kartoffel völlig neu kennen und lass dich von ihrer Südtiroler Vielfältigkeit begeistern.

Almjodler – Gaumenschmaus & Musik in Prags

Der Pragser Almjodler steht für leckere Spezialitäten bei traditioneller Musik. Das Almenfest wird in den Almhütten Plätzwiese und Rossalm veranstaltet und bringt typische Tiroler Musik und klassische Schmankerl in Einklang, und das bei traumhaftem Panorama. Verschiedene Musikgruppen spielen in den beiden Almhütten altbekannte Weisen. Am Sonntag findet zudem ein Markt mit Produkten von Bauern, Handwerkern und Künstlern statt. An dem Almfest kann man den Gaumen und die Ohren verwöhnen lassen. Also unbedingt mal vorbeischauen.

Essen Südtirol Prags

Achtung: Bitte beachte die Zufahrtsregelung in den Sommermonaten. In das Pragser Tal kann man in dieser Zeit nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad gelangen.

Dolomiti Gourmet Festival in Toblach

Beim Dolomiti Gourmet Festival können Genussmenschen von überall her Kreationen von bekannten internationalen Köchen kennenlernen und sich verwöhnen lassen. Sternekoch Chris Oberhammer aus dem Restaurant Tilia in Toblach und die Organisatoren des Festivals laden auf eine Reise durch die Welt des Genusses ein.

Tradition Gourmet Südtiriol
Neben Kreationen von einer internationalen Elite von Köchen kann man beste Tropfen auf dem Dolomiti Gourmet Festival verkosten. Erlebe den kulinarischen Facettenreichtum aus dem italienischen und dem österreichischen Pustertal in exklusiver Umgebung und der traumhaften Natur der Dolomiten.
Klettern Dolomiten Herbst

Aktiv-Highlights im Herbst im Hochpustertal

Die Drei Zinnen Region bzw. das Hochpustertal hat auch im Herbst einige sportliche Highlights in ihrem Veranstaltungskalender zu bieten. Darüber hinaus kann sich natürlich jeder Urlauber selbst mit verschiedensten Aktivitäten die Herbsttage in den Dolomiten individuell zu unvergesslichen Erlebnissen machen.

Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf

Beim Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf, dem Corsa delle Tre Cime, wie er auf italienisch heißt, bewältigen jedes Jahr ca. 1.000 Läufer, darunter Amateure sowie internationale Spitzenathleten, eine Distanz von 17,5 Kilometer und 1.350 Höhenmeter. Startpunkt des Drei Zinnen Lauf ist das Dorfzentrum von Sexten. Weiter führt der Lauf durch das Fischleintal bis zur Talschlusshütte, hinauf zur Zsigmondyhütte und zur Büllelejochhütte, die höchste und zugleich kleinste Schutzhütte der Sextner Dolomiten.

Drei Zinnen Alpine Lauf
Ziel ist die Drei-Zinnen-Hütte, die am Fuß der namensgebenden Drei Zinnen, UNESCO Weltnaturerbe der Dolomiten, liegt. Der Drei Zinnen Lauf gilt als Klassiker in der Szene und offenbart den Bergläufern während dem ganzen Wettrennen spektakuläre Aussichten. Am ganzen Wochenende steht der Lauf im Mittelpunkt und wird umrahmt von Musik, Kulinarik und einer tollen Stimmung.

Drei Zinnen Oldtimer Rallye Tre Cime

Die Drei Zinnen Oldtimer Rallye, präsentiert vom Vespa Club Toblach und Alexander Kraler, startet unter dem Motto: Get on your oldtimer for a vintage day and a retro drive. Jeder kann an der Toblacher Oldtimer Rallye teilnehmen – Einzige Bedingung: Das Fahrzeug, mit dem man antreten möchte, muss mindestens 25 Jahre alt sein. Startpunkt ist das Grand Hotel Toblach, an dem die unterschiedlichsten Vorzeigeobjekte präsentiert und bestaunt werden können.

3 Rallye Routen wurden im Jahr 2022 in verschiedenen Gruppen bestritten und die Veranstalter sind immer auf der Suche nach neuen Pisten. Die Veranstaltung selbst, die einmalig in der Region ist, wartet mit Höhepunkten auf wie einem möglichen Rundflug über die Drei Zinnen, einem Buffet mit Fingerfood und Drinks für die Teilnehmer, einem Wein Tasting und Gin Tasting, einem Foto zur Erinnerung und einer Verlosung. Gewünschter Dresscode: retro/vintage.

Stoneman Hike Dolomiti

Bei dem von Roland Stauder präsentierten Stoneman Hike Dolomiti gilt es, 56 Kilometer und 3.350 Höhenmeter zu überwinden. Den Stoneman Dolomiti Hike kann man für sich als Trekking-Abenteuer auf einsamen Pfaden alleine bewältigen, ganz nach dem Motto: Kein Rennen, nur das Verlangen nach Freiheit.

Wandern am Helm

Auf eingetragenen Wanderwegen können Wanderer und Läufer, für die Tagesetappen mit 1.500 Höhenmetern keine zu große Herausforderung darstellen, die Tour in 2-3 Tagen schaffen. An drei Checkpoints gilt es, eine Karte bzw. das Armband, das es im Stoneman-Hike-Dolomiti-Startpaket zu kaufen gibt, abzustempeln.

So kann jeder sein Stoneman Dolomiti Hike Abenteuer völlig individuell begehen. Das Startpaket gibt es in einer der Stoneman-Ausgabestellen. Neben nützlichen Accessoires findet sich im Paket auch ein Roadbook, das die Orientierung wesentlich erleichtert.

Der Stoneman Dolomiti Hike findet einmal im Jahr im September als Event statt, an dem die Läufer den Rundwanderweg gemeinsam bestreiten können.
Kultur Tradition Südtriol

Tradition und Kultur in der Region Drei Zinnen

Die traditionellen Veranstaltungen in der Drei Zinnen Region sind geprägt von der Landwirtschaft und gehen auf kirchliche Traditionen zurück. Der Almabtrieb der Orte im Hochpustertal spiegelt das bäuerliche Leben in der Gegend wider, wie es seit Jahrhunderten gepflegt wird.

Die Kirchtage sind seit jeher ein Teil des gesellschaftlichen Miteinanders und Treffpunkt für Jung und Alt. Aber auch kulturelle Höhepunkte wie die Festspiele Südtirol sind im Veranstaltungskalender der Region fest verankert.

Almabtrieb und Kirchtag

Die Pause des Graswachstums und der Kälteeinbruch gibt die Zeit für die Überführung des Viehs von den Almen in das Tal vor, wo die Herden dann die Winterzeit verbringen. Im Hochpustertal ist diese Zeit Mitte September gekommen, dann wird der Almabtrieb in Toblach und Sexten zelebriert.

Almabtrieb Hochpustertal

Für den Almabtrieb werden die Kühe kunstvoll geschmückt.
Stand in früheren Zeiten beim Kirchtag der kirchliche Kontext im Vordergrund, so ist es heute ein Volksfest für die ganze Bevölkerung des Ortes. Die Kirchtage werden in allen Hochpustertaler Dörfern und Städtchen mit Kirchweihbaum, Kirchtagsmichl sowie Gottesdienst und Prozession gefeiert.

Festspiele Südtirol

In das Kulturzentrum Gustav Mahler in Toblach Dolomiten rufen alljährlich am Ende des Sommers und zu Beginn des Herbstes die Festspiele Südtirol. Ein vielseitiges, hochkarätiges Programm wird über drei Wochen im Gustav-Mahler-Saal präsentiert.

Festspiele Südtirol
Im einstigen Grand Hotel Toblach, in dem heutzutage Kultur, Musik und Natur Einzug gehalten haben, regenerierte sich vor 100 Jahren die gut situierte Gesellschaft. Heute werden die Räumlichkeiten mit Geschichte für Kulturveranstaltungen, Seminare, Tagungen, Projekte und zahlreiche Events genutzt. Auch außerhalb der Festspiele Südtirol ist das Zentrum ein Raum für Begegnung.
Familie im Herbst Südtirol

Über Hochpustertal und Drei Zinnen hinaus – Der Herbst in Südtirol

Regional über das Hochpustertal und das Gebiet der Drei Zinnen hinaus lockt Südtirol im Urlaub mit besonderen Herbst-Specials. Die Region Südtirol und die Erntezeit ist geprägt von der Traubenernte und dem jungen Wein.

Glanzlichter in der kälter werdenden Jahreszeit sind z.B. das über die Südtiroler Grenzen bekannte Törggelen. Seit ewigen Zeiten ist der Herbstbrauch nach der Ernte der Weintrauben ein Teil des Brauchtums der Bauern. Auch an der Südtiroler Weinstraße kann man den jungen Wein und edle Tropfen verkosten.

Törggelen

Bei dem traditionellen Herbstbrauch Törggelen öffnen Buschenschänken ihre Türen und bewirten die Gäste mit ihrem eigens hergestellten jungen Wein und typischen Südtiroler Spezialitäten wie gebratenen Kastanien. Die Buschenschänken sind bäuerliche Schankbetriebe, in denen man sich kulinarisch in authentischem Ambiente verwöhnen lassen kann.

Törggelen
Ursprünglich kommt das Törggelen wohl aus dem Eisacktal, das Stubaier Alpen und die Dolomiten verbindet. Auch heute ist das Törggelen hauptsächlich im Eisacktal angesiedelt, ein Besuch des Südtiroler Tals lohnt sich. In der Region der Dolomiten gibt es jedoch ebenfalls einige Einkehrmöglichkeiten, die Buschenschank und Hofschank anbieten und in denen man sich mit Spezialitäten des Hauses verwöhnen lassen kann.

Kastaniengenuss

Zum traditionellen Törggelen gehört junger Wein, aber auch unbedingt gebratene Kastanien, die „Keschtn”. Entlang des „Eisacktaler Keschtnweg” kann man eine traumhaft schöne Herbstwanderung durch Dörfchen, Weingüter, Mischwald und Kastanienhainen machen und durch Wälder mit dem sich färbenden Weinlaub und Blätterlaub wandern. In vielen Buschenschänken dies- und jenseits des Weges kann man dann die gebratenen Kastanien bei einem jungen Glas Wein und Südtiroler Spezialitäten beim Törggelen genießen.

Südtiroler Weinstraße

Auch die Südtiroler Weinstraße lädt zu einem Abstecher vom Glinzhof in der Herbstzeit ein:
Zwischen Nals und Salurn führt die älteste Weinstraße Italiens. Seit 2.500 Jahren werden hier bereits Reben angebaut. Durch 16 Dörfer und etliche Weinhöfe und Landgute, Burgen und Schlösser passierend, ist das Gebiet der Südtiroler Weinstraße von sanften Hügeln und seinen Weingärten geprägt.

Weinstraße Südtirol

Das mediterrane Klima begünstigt den Anbau von internationalen Weinsorten, die zu Weinen auf Weltklasseniveau ausgebaut werden. Die heimischen Rebsorten Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer behagen die klimatischen Bedingungen besonders gut.

Also: Auf geht’s zum Herbsturlaub nach Südtirol in die Region Drei Zinnen ins Hochpustertal. Erlebe unvergessliche Momente in unbeschreiblicher Natur mit geschmackvollen Genussmomenten und besonderen Aktiv-Highlights. Sauge das Leuchten des Herbstes in dir auf.

Frage uns einfach und schnell über unser Kontaktformular an und wir melden uns schnellstens bei dir!

I - 39038 Innichen/San Candido (Südtirol / Sudtirolo)

Datenschutz

9 + 11 =

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr lesen