Schneeschuhwandern in den Dolomiten und im Hochpustertal

Beim Schneeschuhwandern in Südtirol lässt sich die Winterlandschaft noch einmal völlig anders erleben. Die Schneeschuhwandertouren führen den Naturliebhaber durch die unberührte verschneite Natur des Hochpustertals und der Dolomiten. Bei jedem Atemzug atmest du die klare Bergluft ein. Der Schnee funkelt in der strahlenden Sonne.

Der blaue Himmel und die weiße Winterwelt mit den imposanten Dolomitenbergen bilden eine malerische Kulisse, die man jeden Moment festhalten möchte. Nur Einsamkeit, Stille, die herrliche Natur und das Knirschen des Schnees unter den Schneeschuhen umgibt dich. Mache dich bereit für einen unvergesslichen Trip auf Schneeschuhen durch das Winterwonderland.

Tourenski Drei Zinnen Dolomiten

Mit den Schneeschuhen Innichen und Umgebung erleben

Das Schneeschuhwandern gehört wie das Rodeln zu den traditionellen Fortbewegungsmöglichkeiten in den Bergen und auch wenn die Menschen in früheren Jahren auf Rodel und Schneeschuh angewiesen und ihre Wege oft mit harter Arbeit verbunden waren, waren es gewiss Momente, die sie genossen haben, wenn sie so in der winterlichen Natur ihrer Heimat unterwegs waren.

Wie bei allen Wintersportarten ist in Innichen, Hochpustertal und Dolomiten auch beim Schneeschuhwandern garantiert die richtige Tour für jeden dabei, der die Winterlandschaft auf diese Weise erkunden und erleben möchte. Von einfach bis anspruchsvoll gibt es zahlreiche Schneeschuhtouren, die direkt bei uns vor der Haustüre, in Innichen oder in einem unserer Nachbarorte starten.

Schneeschuhwanderungen durch unberührte Winterlandschaften

Ob für Anfänger oder erfahrener Schneeschuhwanderer, Erwachsene oder Kinder – wer gerne Winterwandern geht, sollte auch unbedingt das Schneeschuhwandern mal ausprobieren. Was gibt es Schöneres als dies in der traumhaft schönen Winterlandschaft von Innichen und dem Hochpustertal kennen zu lernen? Schneeschuhe ausleihen kannst du direkt in Innichen.

Ob du dich mit der Familie und Freuden alleine auf die Schneeschuhtour begeben möchtest oder ihr lieber eine geführte Schneeschuhtour machen möchtet, ist natürlich eure Entscheidung. In der Saison werden von den ansässigen Bergschulen mehrere geführte Touren in der Woche angeboten.

Skitourengeher Drei Zinnen Dolomiten
Schneeschuhtour Kategorie Länge Höhenmeter Schwierigkeitsgrad Gehzeit Ausgangspunkt
Innichen – Sexten einfacher Weg 8,3 Kilometer 380 Höhenmeter leicht Gehzeit 3,5 Stunden Talstation Haunold
Innichen – Wildbad – Riese Haunold Hütte einfacher Weg 6,5 Kilometer 269 Höhenmeter mittel Gehzeit
2,5 Stunden
Talstation Haunold (Abzweigung Innichen – Sexten – Wildbad)
Innichen – Jägerhütte einfacher Weg 8 Kilometer (zur Jägerhütte) 657 Höhenmeter mittel Gehzeit 4 Stunden Innichen – Sextnerstraße (Talstation Haunold)
Drei Zinnen Hin- und Rückweg 13 Kilometer 950 Höhenmeter schwer Gehzeit 6 Stunden Parkplatz Fischleinbodenhütte
Pfandleck Hin- und Rückweg 12 Kilometer 670 höhenmeter schwer Gehzeit 5 Stunden Parkplatz Kreuzbergpass

Geführte Schneeschuhtouren in der Region Drei Zinnen Dolomiten

Bei den geführten Schneeschuhwanderungen kann man fast täglich bei einer anderen Schneeschuhtour die Berge und die Natur erkunden. Besonders für Leute, die noch keine Erfahrungen mit dem Schneeschuhwandern haben, sind die geführten Touren ein super Einstieg. In der Gruppe Gleichgesinnter kann man so diesen Sport entdecken, ohne sich der Gefahr auszusetzen, sich zu verlaufen.

Lust auf eine Schneeschuhwanderung bei Vollmond?

Die Schneeschuhe kann man zu fairen Preisen gleich für die Tour ausleihen. Wie wäre es mit einer Vollmond-Schneeschuhwanderung? (Natürlich immer zu der Zeit, wenn Vollmond ist :-).

Infos zu den verschiedenen geführten Schneeschuhtouren gibt es in der Tourist Info Innichen oder hier im Flyer.

Schneeschuhtour Innichen – Sexten

Die Schneeschuhwanderung von Innichen nach Sexten ist vom Schwierigkeitsgrad leicht zu wandern und zudem sehr schön. Startend an der Talstation Haunold führt der Weg ein kurzes Stück entlang der Sextner Straße. An der großen Brücke kreuzt man den Sextner Bach und wandert rechter Hand Richtung Sexten. Über den Weg „Rundweg Burg” mit der Markierung Nr. 4 zum Waldspielplatz „Burg” bis auf 1.560 Meter führt ein breiter, sanft ansteigender Waldweg an der Südseite des Waldes hinauf.

Skitour Fischleintal

Rechts geht der Weg über den „Besinnungsweg” Richtung Waldkapelle ab und auf der Markierung 4D weiter immer leicht bergab vorbei an Kreuzwegstationen, an Berghöfen und offenen Wiesen vorbei. In Sexten angekommen, kann man für den Rückweg den öffentlichen Linienbus nehmen, der in der Regel im 30-Minuten-Takt verkehrt.

Schneeschuhtour Innichen – Wildbad – Riese Haunold Hütte

Zur Schneeschuhtour Innichen – Wildbad – Riese Haunold Hütte kann man ebenfalls den Ausgangspunkt Parkplatz Haunoldlift nutzen oder zwischen Innichen und Sexten bei der Abzweigung Richtung Wildbad zur Schneeschuhwanderung aufbrechen. Beim Wildbad, das Jahrzehnte lang Kurort für Adelige war, angekommen, geht es rechts weg Richtung Riese Haunold Hütte. Sollte euch schon der Hunger packen, solltet ihr einen Abstecher von 30 Minuten zur Jora Hütte machen, die nicht nur ausgezeichnetes Essen macht, sondern auch für ihr Essen ausgezeichnet ist.

Skitour Fischleintal

Zurück geht es über die ursprüngliche Route zur Riese Haunold Hütte, in der man auch einkehren kann, wenn man möchte. Zurück zur Talstation geht es mit dem Sessellift oder über den Hinweg. Die Schneeschuhwanderung Innichen – Wildbad – Riese Haunold Hütte dauert ca. 2 Stunden und 30 Minuten und hat eine Länge von 6,5 Kilometern.

Schneeschuhtour Innichen – Jägerhütte

Die Schneeschuhtour startet bei Innichen Richtung Sexten an der Sextnerstraße. Alternativ kann man aber auch an der Talstation Haunold mit der Schneeschuhwanderung beginnen. Über den Forstweg Nr. 4 führt der Weg bergauf via Waldspielpark „Burg”. Kurz vor dem Spielplatz zweigt man auf der Markierung 4 / 5 rechts ab. Weiter geht es auf einem breiten Weg stetig flach ansteigend auf eine Höhe von 1.540 Meter immer der Südseite des Walddrückens folgend. Der Fabel- und Sagenweg bringt dich über den Wanderweg Nr. 4 auf direktem Weg zur Jägerhütte, die auf 1.830 Meter liegt, die man nach ca. 4 Stunden Gehzeit erreicht.

Skitour Fischleintal

Zu müde für den Rückweg von 2,5-3 Stunden? Dann wandere weiter bis zum Helm und lasse dich bequem mit der Kabinenbahn zurück ins Tal nach Sexten oder Vierschach bringen. Von dort geht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder zurück zum Ausgangspunkt. Stattdessen kann man auch von der Jägerhütte nach Vierschach mit den Schneeschuhen wandern. Eine traumhafte Tour auch mit den Tourenski.

Schneeschuhtour Pfandleck

Bei der Schneeschuhwanderung zum Pfandleck erschließt sich dem Schneeschuhwanderer eine herrliche Natur bei der Tour. Rund um den Kreuzbergpass in Sexten eröffnen sich grandiose Ausblicke auf die Gipfel der Sextner Dolomiten. Der Start der Schneeschuhtour ist am Kreuzbergpass, an dem ein großzügiger Parkplatz zum Parken zur Verfügung steht. Der Weg in Richtung Nemesalm, zu der man seine Spuren teils in den frischen Schnee setzen darf und teils auf gespurten Wegen begeht, führt an weitläufigen Almen vorbei.

Skitour Plätzwiese

Nicht weit entfernt von der Nemes Alm, in der ihr euch vor dem restlichen Aufstieg noch mit leckeren Südtiroler Spezialitäten verwöhnen lassen könnt, geht es bereits vor der Alm unterhalb der Pfannspitze am Karnischen Kamm auf unberührten Pfaden weiter hinauf. Über das Pullbachtal erreicht man das Pfandleck. Die Schneeschuhtour benötigt eine gute Kondition für den 3 Stunden dauernden Anstieg zum Pfandleck. Der Abstieg dauert ca. 2 Stunden.

Schneeschuhtour Fischleintal – Drei Zinnen

Für die Schneeschuhtour Fischleintal – Drei Zinnen braucht es etwas Kondition und auch Sportlichkeit. Wer das von sich behaupten kann, sollte sich aber unbedingt auf den Weg und diese Schneeschuhwanderung machen, denn die Drei Zinnen sind im Sommer wie im Winter traumhaft anzuschauen und immer faszinierend. Der Hinweg führt durch das ebenfalls atemberaubende Fischleintal. Am Ende des Tals kann man sich noch einmal hervorragend in der Talschlusshütte stärken, bevor es an der Hütte am Talschluss rechts in das Altensteiner Tal hinauf geht, über das die Drei Zinnen im Winter erreichbar sind. 

Skitour Fischleintal

Vorbei am Einserkofel hinauf in das Hochtal unter dem Sextner Stein hat man einen wunderschönen Panorama- und Fernblick. Nach ca. 3,5 Stunden kommt man an der auf 2.400 Meter gelegenen Dreizinnenhütte an. Von hier aus eröffnet sich der Blick auf die Nordwände der Drei Zinnen. Überwältigt von den Impressionen der bisherigen Schneeschuhwanderung geht es den gleichen imposanten Weg zurück über die Talschlusshütte und das Fischleintal.

Frage uns einfach und schnell über unser Kontaktformular an und wir melden uns schnellstens bei dir!

I - 39038 Innichen/San Candido (Südtirol / Sudtirolo)

Datenschutz

15 + 4 =

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr lesen