Skifahren in Südtirol 2021 – Winter rund um Innichen

Skipiste / Lift drei Zinnen

Skifahren in Innichen – Haunold und 3 Zinnen Dolomites

Direkt am Ortskern von Innichen gelegen heißt das Familienskigebiet und Hausberg Haunold seine Gäste herzlich willkommen. Nur 4 Kilometer von Innichen entfernt, im Ortsteil Vierschach, befindet sich der Einstieg in das Skigebiet Drei Zinnen Dolomiten, das Hauptskigebiet der Gegend.

Skigebiet Haunold

Das 3 Zinnen Dolomites Skigebiet liegt inmitten des Weltnaturerbe UNESCO Dolomiten und präsentiert traumhafte Natur und unvergessliche Aussichten. Regelmäßig pendelnde Skishuttles und der brandaktuelle Skizug befördern schneehungrige Skifahrer in das Ski-Eldorado der Dolomiten.

115 Pistenkilometer auf 5 verbundenen Skibergen, die durch 31 moderne Skianlagen miteinander verbunden sind, erwarten Dich. 3 Zinnen Dolomites befördert Dich in die Höhe von Helm, Stiergarten, Rotwand, Ski Area Val Comelico und Haunold. Genieße den Blick auf die umliegenden Berggipfel bevor Du Richtung Tal lossaust.

Die 5 Berge des 3 Zinnen Dolomites Skigebiet:

  • Helm
  • Stiergarten
  • Rotwand
  • Ski Area Val Comelico
  • Haunold

Darüber hinaus stehen Dir die Skilifte in Prags, im Rienz Skicenter Toblach, Waldheim/Sexten und Kreuzberg bereit. Das Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten zielt mit einem strukturiertem Ausbauplan in Richtung Spitze der Dolomiten-Skigebiete ab. Die 31 Aufstiegsanlagen gelten als die modernsten in der ganzen Alpenregion. Dennoch gilt das Skigebiet immer noch als Geheimtipp. Zu stark frequentierte Pisten wirst Du hier nur selten antreffen. Ein großes Plus für die Sicherheit und den Fahrspaß.

Mehr zu den einzelnen Skigebieten Haunold, Helm, Stiergarten, Rotwand und Rienz erfährst Du in einem weiteren Blogbeitrag – Die 5 beliebtesten Skigebiete in und um Innichen.

3 Zinnen Dolomites

Interessant: Das Skigebiet 3 Zinnen Dolomites hieß vormals Sextner Dolomiten-Alta Pusteria. Das sehr beliebte Sexten Skigebiet ist heute ein Teil der großen Skiregion im Hochpustertal. Zum Sexten Skigebiet zählten im Speziellen Croda Rossa, die Rotwand, und die Helm-Sexten Seilbahn. Monte Elmo, Helm, gehörte geographisch zum Skigebiet Innichen. Der Einstieg zu den Helmbahnen lag in Vierschach, das nun Ausgangspunkt in das Skigebiet 3 Zinnen Dolomites ist.

Adrenalinkick gefällig? Wenn Du besonders wagemutig bist kannst Du Dich im Skigebiet Rotwand die steilste Skipiste von Südtirol hinunterstürzen. Die ca. 700 Meter lange Piste Holzriese II hat ein maximales Gefälle von 71%.

Skihütte in den Dolomiten

Wann ist Saisonstart 2021 am Skigebiet 3 Zinnen Dolomites?

Endlich kann es wieder losgehen mit dem unbegrenzten Skivergnügen³. Geplanter Saisonstart im Dolomiten Skigebiet 3 Zinnen Dolomites ist der 13.11.2021 am Kreuzberg, dem Monte Croce. Am 27.11.2021 folgen dann die Aufstiegsanlagen Kabinenbahn Rotwand sowie Signaue. Am 03.12.2021 öffnen Helm, Kabinenbahn Drei Zinnen und Stiergarten. Toblach, Waldheim und Prags starten am 04.12. in die Skisaison 2021/2022. Last but not least öffnet Ski Area Val Comelico am 18.12.2021 seine Pforten.

Der Haunold feiert am 03.12.2021 seine Eröffnung. Nachtskifahren und Nachtrodeln, das immer dienstags und donnerstags von 19.00 – 22.00 Uhr stattfindet, beginnt am 28.12.2021.

Spätestens am 18.04.2022 endet die Skisaison dann im Skigebiet 3 Zinnen. Auf ein Wiedersehen!

Betriebszeiten 2021/22 der 3 Zinnen Dolomites mit Datum und Öffnungszeiten

DATUM BETRIEBSZEIT
Haunold
Nachtskilauf + Nachtrodeln DI+FR
03.12.2021 – 27.03.2022
28.12.2021 – 18.03.2022
08.30 – 16.30 Uhr*
19.00 – 22.00 Uhr
Kreuzberg 13.11.2021 – 18.04.2022 08:00 – 16:30 Uhr
Helm 03.12.2021 – 18.04.2022 08.30 – 16.30 Uhr*
Kabinenbahn Rotwand 27.11.2021 – 18.04.2022 08.30 – 16.30 Uhr*
Signaue 27.11.2021 – 18.04.2022 08.30 – 16.30 Uhr*
Kabinenbahn Drei Zinnen 03.12.2021 – 18.04.2022 08.30 – 16.30 Uhr*
Kabinenbahn Stiergarten 03.12.2021 – 18.04.2022 08.30 – 16.30 Uhr*
Ski Area Val Comelico 18.12.2021 – 13.03.2022 08.45 – 16.30 Uhr**
Toblach 04.12.2021 – 08.12.2021
18.12.2021 – 20.03.2022
09.00 – 16.30 Uhr
Waldheim 04.12.2021 – 20.03.2022 09.00 – 16.30 Uhr
Prags 04.12.2021 – 20.03.2022 09.00 – 16.30 Uhr

Der Skipass für unbegrenzten Skispaß

Die Skipasspreise für das Drei Zinnen Dolomiten Skigebiet variieren gestaffelt und starten zwischen 39,50€ für eine Nachmittagskarte und 50,00€ für eine Tageskarte für Erwachsene zu Saisonanfang bis 22.12.2021 ( Jugendliche 28,00€ bzw. 34,50€, Senioren 35,50€ bzw. 44,50€ ). Weitere Staffelungen neben Saisonanfang sind Hauptsaison und Saison.

Nacht Skifahren Innichen / 3 Zinnen
Genaue Preise und die unterschiedlichsten Staffelungen kannst Du auf der Seite 3 Zinnen Dolomites einsehen. Mit dem Skipass 3 Zinnen lockt unbegrenzter Skispaß auf den Skibergen Helm, Stiergarten, Rotwand, Haunold und der Ski Area Comelico sowie den Liften in Prags, im Rienz Skicenter Toblach, in Waldheim/Sexten und am Kreuzberg.

Highlight: Mit dem Kombiskipass kann man beispielsweise 3 Tage Skipass 3 Zinnen Dolomiten und 1 Tag Skipass Dolomiti Superski kombinieren – einfach super!

Übrigens: Kinder bis 8 Jahre, die nach dem dem 27.11.2013 geboren sind, erhalten, wenn ein Elternteil ein Ticket kauft, ihr Skiticket gratis.

Dolomiti Superski

Dolomiti Superski

Dolomiti Superski – Die Superlative für Deinen Skiurlaub in den Dolomiten

Du liebst es groß? Innichen mit seinem Hausberg Haunold sowie das Skigebiet 3 Zinnen Dolomites sind nur ein Teil des Dolomiti Superski, der 12 Skigebiete in den Dolomiten mit 1.200 Pistenkilometern vereint:

  • Cortina d’Ampezzo
  • Kronplatz
  • Alta Badia
  • Seiser Alm/Val Gardena
  • Fassatal/Karersee
  • Arabba/Marmolada
  • Sextner Dolomiten-Alta Pusteria
  • Valle di Fiemme/Obereggen
  • San Martino di Castrozza/Rolle Pass
  • Eisacktal
  • Trevalli-Moena/S. Pellegrino/Falcade
  • Civetta

Du siehst – viele weitere bekannte riesige Dolomiten Skigebiete sind nicht weit weg von unserem Bergbauernhof Glinzhof und dem Hochpustertal entfernt und bieten Dir, Deiner Familie oder Freunden Skispaß³. Die Skigebiet 3 Zinnen Dolomites ist weiterhin noch gerne unter Sextner Dolomiten-Alta Pusteria geführt.

Alternativ zu Ski Pustertal Express und dem Skigebiet Kronplatz ist die Olympiastadt und das Skigebiet Cortina d’Ampezzo in nur 30 Minuten mit dem Auto erreichbar.

Was gibt es Neues im 3 Zinnen Dolomites Skigebiet im Winter 2021?

NEU in 2021: Die ehemals zum Sexten Skigebiet zugehörige Seilbahn Helm-Sexten wurde schon im vergangenen Jahr bereits durch den supermodernen „HELMJET Sexten” ausgetauscht. Die neue, mit leichter Verzögerung startende, kuppelbare Premium 10er Kabinenbahn wartet nun mit der dreifachen Förderleistung der alten Helm-Sexten Seilbahn auf. Warteschlangen und Hast waren einmal. Die neue Premium-Kabinenbahn bietet höchsten Komfort und bringt Dich im Handumdrehen vom Startpunkt Sexten auf den Helm.

Zudem wird eine neue Skipiste 2021 eröffnet – die Moos-Sexten-Piste. Die blaue Skipiste führt von der Drei Zinnen Piste zum Helm. Der teilweise sehr beschwerlich zu bewältigende Stiergarten kann so durch die neue familienfreundliche Skiverbindung zwischen Helm und Rotwand problemlos umfahren und bezwungen werden. Doch nicht nur fordernd und anspruchsvoll ist der Stiergarten, er bietet dem geübten Skifahrer zugleich ein beeindruckendes Panorama.

Snowboarden in der Drei Zinnen Dolomiten Region

Natürlich können die Snowboarder in den Skigebieten der Region Drei Zinnen Dolomiten die Pisten runter boarden. Ein Snowpark und Funpark wartet darüber hinaus auf die Snowboard-Community:

Am Snow- und Funpark im Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten am Hahnspiellift bei Helm, Stiergarten, Rotwand und Kreuzbergpass können Snowboarder auf Funslope, Kicker mit Jump & Ramp, Rails & Slides, Boxen, WaveRides, den Wellenbahnen, Medium Line und Beginner bzw. Easy Line ihr Können zeigen und weiter verbessern.

Rodeln in Südtirol / Innichen

Rodeln in Innichen, Sexten und Umgebung

Rodeln für die ganze Familie

Natürlich ist Skifahren in Südtirol die Sportart Nummer 1. Fans anderer Wintersportarten kommen in Innichen und Umgebung aber auf keinen Fall zu kurz. Rodeln und Schlittenfahren ist wie Skifahren im Pustertal Volkssport. Viele hervorragend präparierte Rodelbahnen und etliche Naturrodelbahnen stehen Rodlern von nah und fern für endlosen Rodelspaß zur Verfügung.

Die 3 Top-Rodelbahnen im Hochpustertal möchten wir Dir nicht vorenthalten:

  • Rodelbahn Haunold in Innichen
  • Rodelbahn Rotwand in Sexten
  • Rodelbahn Innerfeldtal zwischen Innichen und Sexten

Rodelbahn Haunold in Innichen

Der Haunold bietet eine äußerst familienfreundliche Rodelbahn, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen gerne rodeln. Mit dem Vierersessellift geht es gemütlich zur 1.500 Meter hoch gelegenen Bergstation, wo der Startpunkt der knapp 3 Kilometer langen Rodelstrecke ist. Durch die Familienfreundlichkeit ist es schon den Kleinsten möglich, alleine die Rodelbahn hinunter ins Tal zu fahren, aber natürlich mit Schutzhelm.

Rodelbahn am Haunold
Übrigens: Direkt an der Talstation können Helm und Rodel ausgeliehen werden. Neu ist die Helmpflicht für Kinder unter 14 Jahren. Ausprobierenswert ist das „Rennböckl”. Eine Platte zum Sitzen mit seitlichen Griffen wird auf einem alten Ski montiert. Gelenkt wird mit den Händen, gebremst mit den Füßen.

Rodelbahn Rotwand in Sexten

Du möchtest mehr Rodelspaß erleben? Kein Problem! Im Hochpustertal musst Du dafür nicht weit fahren. Eine weitere Rodelbahn, die für Adrenalin sorgt, ist die Rodelbahn Rotwand in Sexten. Mit der Kabinenbahn Rotwandwiesen ist die Auffahrt schnell und entspannt geschafft. Eine traumhafte Aussicht in die Sextner Dolomiten erwartet Dich oben angekommen.

5 Kilometer führt die erstklassig präparierte Rodelpiste durch den verschneiten Wintermärchenwald. 700 Höhenmeter geht es dann hinunter auf der mittel bis schwierig klassifizierten Rodelbahn zur Talstation Moos – ein Erlebnis für die ganze Familie. Auf der Rotwandwiesen kann man sich ausgezeichnet mit frischen Südtiroler Schmankerln verwöhnen lassen.

Tipp: Entlang der Piste lebt eine aus Skandinavien stammende Rentierherde. Die kuscheligen, fabulösen Gefährten des Weihnachtsmanns kann man nur hier im ganzen Alpenraum bewundern und kennen lernen.

Rodelbahn Innerfeldtal zwischen Innichen und Sexten

Das Innerfeldtal liegt zwischen Innichen und Sexten. Das Tal versprüht ganzjährig eine ganz besondere Ausstrahlung. Im Winter lockt das Innerfeldtal mit einer Attraktion, die die ganze Familie begeistern wird – eine sich über 5,5 Kilometer und 350 Höhenmeter erstreckende Rodelbahn. Von Innichen Richtung Sexten geht es nach ca. 4,5 Kilometer rechts ab in das Innerfeldtal.

Ausgangspunkt ist der 1. Parkplatz, von dem aus es zu Fuß zur Dreischusterhütte ca. 2 Stunden bergauf geht. Der Weg führt durch den idyllischen Winterwald. Der sich lichtende Wald weicht einer atemberaubende Kulisse. Entlang des Weges erheben sich steile Dolomitenwände. Im Talboden des Innerfelds erreichst Du die Dreischusterhütte, an der in unmittelbarer Nähe der Start zur Rodelbahn liegt. Noch eine kleine Stärkung in der Berghütte gefällig, bevor Du runter ins Tal gen Parkplatz zurück rodelst?

Tipp: Bei der Rodelbahn Innerfeldtal gibt es keinen Rodelverleih, dieser muss mitgebracht werden. Du hast keinen eigenen Schlitten dabei? Gerne kannst Du bei uns am Glinzhof Rodel bzw. Schlitten je nach Verfügbarkeit ausleihen.

Nachtskifahren und Nachtrodeln am Haunold

Jeden Dienstag und Freitag zwischen 19.00 – 22.00 Uhr kann man den Haunold zum Nachtskifahren und Nachtrodeln erklimmen. Selbstverständlich kann man dazu ebenfalls bequem den Vierersessellift nutzen.

Langlaufen in Innichen / Südtirol

Langlaufen in Innichen und den Dolomiten

Langlaufen rund um den 3 Zinnen

In der Dolomiten-Region 3 Zinnen und in und rund um Innichen kommen Langlauf-Fans voll auf ihre Kosten. Das Gebiet gilt als Langlauf-Destination Nr. 1 in Italien. 200 Kilometer erstklassig gespurte Langlaufloipen in allen Schwierigkeitsgraden verbinden sich zum Loipennetz 3 Zinnen Dolomites.

Langlaufen rund um den 3 Zinnen

Direkt in Innichen kannst Du in das Loipennetz auf verschiedenen Leistungslevels starten und mit dem Loipenpass 3 Zinnen Dolomites kann das ultimative Langlauferlebnis losgehen. Alle 200 Loipen-Kilometer der Gegend sowie die Loipen in Cortina können mit dem Pass befahren werden.

Die Loipenmaut kostet als Tageskarte 8€, als Wochenkarte 35€ und als Saisonkarte 80€.

  • 3 Zinnen Dolomites Tageskarte: 8€
  • 3 Zinnen Dolomites Wochenkarte: 35€
  • 3 Zinnen Dolomites Saisonkarte: 80€

Tipp: Was gibt es Schöneres, als die Natur auf den schmalen Brettern zu entdecken? Teilweise offerieren die Loipen einen himmlischen Dolomiten-Panoramablick. Die Loipen zum Pragser Wildsee sowie die Genussloipe nach Sexten und ins Fischleintal werden Dich verzaubern.

Weiteres Highlight: In Toblach kann man zudem die FIS-Loipen und über das Dach der Nordic Arena langlaufen.

Einen fantastischen Überblick über die einzelnen Touren gibt auch hier eine der offiziellen Seiten der Region Drei Zinnen https://www.drei-zinnen.info. Hier stehen Dir 49 Touren in unterschiedlichster Länge auf verschiedensten Leistungsniveaus in abwechslungsreicher Umgebung zur Auswahl.

Tourenkarte 3 Zinnen Dolomiten

Langlauf Skating – Dolomiti Nordicski

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich zum Langlaufen das Langlauf Skating bzw. Nordic Skating. Mit dem Dolomiti Nordicski ist Europas größtes Skilanglaufkarussell mit 1.300 Kilometer Loipen in 11 Regionen der Dolomiten entstanden. Unfassbare 181 Loipen stehen dem Langlaufbegeisterten hier bereit, erkundet zu werden. Die Drei Zinnen Dolomiten Region bildet mit 200 Kilometer neben Osttirol den größten Teil des Verbandes. Der Loipenpass ist als Wochenkarte oder als Saisonkarte erhältlich. Die Wochenkarte Dolomiti Nordicski kostet 40€, die Saisonkarte ist für 100€ erhältlich.

  • Dolomiti Nordicski Wochenkarte: 40€
  • Dolomiti Nordicski Saisonkarte: 100€

1 Loipenpass für unendlichen Langlauf-Fahrspaß auf 1.300 Kilometer!
Kinder bis 13,9 Jahre können 3 Zinnen Dolomites und Dolomiti Nordicski kostenlos langlaufen!

 

Die 11 Langlaufregionen in den Dolomiten und deren Loipenkilometer

Alta Badia 25 Kilometer Loipen
Antholzertal 60 Kilometer Loipen
Gsieser Tal-Welsberg-Taisten 42 Kilometer Loipen
Drei Zinnen Dolomiten 200 Kilometer Loipen
Osttirol 120 Kilometer Loipen
Comelico 52 Kilometer Loipen
Cortina d’Ampezzo 70 Kilometer Loipen
Tauferer Ahrntal 70 Kilometer Loipen
Seiser Alm – Gröden 90 Kilometer Loipen
Forni di Sopra – Lorenzago di Cadore 23 Kilometer Loipen


Die Karte der Dolomiti Nordicski Area

Dolomiti Nordicski Area
Schneeschuhwandern in Innichen / Südtirol

Winterwandern, Schneeschuhwandern und Tourenski wandern in Innichen

Beim Winterwandern, Schneeschuhwandern oder Tourenski wandern kann man die Natur von Innichen und Südtirol noch einmal ganz speziell erleben. Die Berge, die Sonne, die verschneite Natur, der knirschende Schnee, die kalte klare Luft – einer Winterwanderung, Schneeschuhwanderung oder einer Skitour ruht ein ganz besonderer Zauber inne. Direkt von Innichen aus oder von der näheren Umgebung lassen sich einige atemberaubende Winterwanderwege, Schneeschuhrouten und Skitouren erkunden.

Eine Winterwanderung auf dem Weg vom Innerfeldtal zur Drei Schuster Hütte, der sich auch hervorragend zum Rodeln auf dem Rückweg eignet, ist durch seine beeindruckende Ausblicke nochmals besonders ans Herz zu legen.

Durch verschneite Wälder und Winterlandschaft führt eine Winterwanderung oder Schneeschuhwanderung vom Wildbad zur Jorahütte und zur Riese Haunold Hütte. Die Wanderung startet direkt in Innichen in Richtung Sexten am Sextner Bach entlang.

Das Tourenskigehen ist der Inbegriff für Ruhe und Freiheit, weit weg von Hektik und Stress. Eine Skitour im Gebiet der Drei Zinnen Dolomiten führt auf den Berg hinauf durch die Einsamkeit tief verschneiter Schneelandschaft. Die Wiedergutmachung für die Strapazen beim Aufstieg ist ein grandioses Panorama und eine Abfahrt durch unberührten Pulverschnee. Besonders zu empfehlen ist die Skitour Sextner Stein durch die Sextner Dolomiten mit Blick auf die Drei Zinnen – einfach grandios.

Unser Tipp: Wetter- und Schneeverhältnisse, die eigene Kondition und fahrerisches Können, sowie die passende Ausrüstung sind unbedingt in die Planungen zur Skitour miteinbeziehen. Ein erfahrener Bergführer hat diese Punkte immer im Auge und kann Dir die schönsten Skitouren im Hochpustertal zeigen.

Essen am Berg in den Dolomiten

Noch nicht genug von Wintersport, Action und Abenteuer?

Du siehst, Wintersportler finden in jeder Hinsicht ihr Paradies nicht nur in Südtirol, sondern insbesondere direkt bei uns im Hochpustertal. Noch nicht genug von Wintersport, Action und Abenteuer?

Eislaufen kannst Du in gleich drei Ortschaften des Hochpustertals. In Sexten, Toblach und Niederdorf gibt es die schönsten Eislaufplätze, um sich in Eiskunstlauf, Eisschnelllauf oder einfach in Gleichgewichtsübungen zu üben.

Eisstockschießen ist eine Wintersportart, die Jung und Alt begeistert und Bewegung, Spaß und Spiel vereint. Dazu braucht es eine ruhige Hand und Gefühl. Im Eisstocksport kannst Du Dich auf dem Toblacher See, in Niederdorf sowie in Sexten versuchen.

Bei einer Pferdeschlittenfahrt durch das verschneite Wintermärchen kann man die Natur zum einen noch einmal auf eine ganz besondere Weise erleben, zum anderen ist so eine Kutschfahrt ausgesprochen romantisch. In mollig warme Decken gehüllt, ist die Fahrt mit dem Pferdeschlitten ein unvergessliches Abenteuer zu zweit oder die ganze Familie – zu erleben in Sexten und Toblach.

Tipps für die Familie in Innichen und Hochpustertal

Das Skigebiet Haunold möchten wir dir bei den Familientipps noch einmal speziell empfehlen zu besuchen, denn an unserem Hausberg, auf den man direkt aus den Fenstern des Glinzhofs schaut, kann man weit mehr unternehmen als skifahren und rodeln. Der Haunold ist ein wahrer Familienspaßberg mit Skipisten für alle Könnerstufen, Kinderspielpark sowie Kinder-Ski-Cross-Strecke.

Über die Rotwand konntest Du nun schon als Teil des Skigebiets 3 Zinnen Dolomiten und als Rodelbahn lesen. Die Rotwand ist gleichermaßen ein absolutes Idyll für Familien. Kombiniere die Schlittenfahrt mit einem Besuch der einzigen hier lebenden Rentierherde der Alpen. Tierisch viel Spaß kann man bei der Rentierfütterung, die in der Regel täglich um 14.00 Uhr stattfindet, erleben. Die Rentierfütterung ist ein magisches Vergnügen für die Besucher, da man selbst ins Gehege zum Mithelfen darf. An der Rotwand findest Du ebenso den informativen Skilehrpfad „Rudi-Rentier-Weg”.

Spektakulär: An der Bergstation der Rotwand kannst Du unsere 8 Meter hohen Riesenschneemänner und Riesenschneefrauen bewundern. Lust auf eine Fotosession mit den fotogenen Schneeskulpturen?

Wellness am Glinzhof

Nach erfüllten Tagen – Entspannung und Wellness gewünscht?

Nach einem erfüllten Wintertag gibt es doch nichts Schöneres und Entspannenderes als ein Schwimmbadbesuch. Das Erlebnisbad Acquafun in Innichen offenbart Dir einen herrlichen Blick auf die Dolomiten in alpiner Erlebniswelt für die ganze Familie. Ein dahin plätschernder Gebirgsbach und Vogelgezwitscher schaffen Naturfeeling. Im Acquafun steht das Erlebnis, Wasser und Spaß im Mittelpunkt.

Das Erlebnisbad hat ein 25 Meter langes Schwimmbecken, ein getrenntes Kinderbecken, eine 75 Meter lange Wasserrutsche, Whirlpool, Strömungskanal, eine Insel mit Wasserfontänen, Wassermassage, eine Saunawelt und eine Liegewiese zum Relaxen.

Oder Du tauchst gleich in unsere 565m2 Wellness-Landschaft direkt auf dem Glinzhof ein und ab.? Mit Blick auf die Sextner Dolomiten erwartet Dich ein Bad in unserem 32° – 34° Celsius warmen Infinity Pool, der sich mit dem Panorama zu vereinen scheint. In unserer Saunalandschaft kannst Du vier Saunen – finnische Sauna, Dampfsauna, Infrarotsauna und Salzsauna entdecken. Die angegliederten Ruhebereiche bringen Entspannung pur.

Herzlich willkommen zu Deinem persönlichen Wintermärchen 2021/ 2022 auf dem Glinzhof in Innichen!

Frage uns einfach und schnell über unser Kontaktformular an und wir melden uns schnellstens bei dir!

I - 39038 Innichen/San Candido (Südtirol / Sudtirolo)

Datenschutz

2 + 2 =

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr lesen