Südtirol


10 Gründe für Urlaub in den Bergen

Ob Kurzurlaub, Familienurlaub, Sommer- oder Winterurlaub -
10 Gründe sprechen dafür, dass Urlaub in den Bergen die beste Wahl ist.

Die zwei alles entscheidenden Beweggründe für eine Urlaubsreise sind der Wunsch nach Erholung und der Kontrast zum Alltag. Beide Bedürfnisse lassen sich im Urlaub in den Bergen ideal stillen. Das wusste bereits der Brite Thomas Cook im Jahr 1853, der die erste geführte Pauschalreise organisiert und somit das Zeitalter des Tourismus eingeläutet hat. Die Reise führte von Yorkshire in die Schweiz, genauer nach Wallis und in das Berner Oberland. Erst etwa 100 Jahre später, um 1960, kam man auf die Idee diese Art von Reisen auch ans (Mittel-)Meer anzubieten. Dass es 100 Jahre dauerte, bis man eine Urlaubsalternative zu den Bergen suchte, wundert uns vom Glinzhof gar nicht. Warum? Das erfahrt ihr in unserer Liste mit unseren 10 Lieblingsgründen, warum man seine wohlverdiente Auszeit vom Alltag in den Bergen verbringen sollte:

Tipp:

Übrigens, wie wunderschön und aufregend die erste Pauschalreise in die Schweiz gewesen ist, kann man in dem veröffentlichen Tagebuch einer Mitreisenden nachlesen. Das Buch "Miss Jemimas Journal. Eine Reise durch die Alpen" erschien 2014 auf Deutsch und eignet sich wunderbar als Urlaubslektüre.

1) Die atemberaubende Natur

Ganz oben auf unserer Liste steht natürlich das fesselnde Landschaftsbild, das die Bergwelt, in unserem Fall der Naturpark Drei Zinnen, zu bieten hat. Hier gibt es mächtige Gipfel, wunderschöne Bergwiesen, kristallklare Bergseen, eine faszinierende Flora und Fauna und natürlich eine ganz eigene Tierwelt. Kein Berg gleicht dem anderen und insbesondere der Anblick des Gebirgsmassivs der Dolomiten mit über 60 3000er Gipfeln führt uns die unglaublichen Kräfte der Natur täglich vor Augen. Das Beste beim Urlaub auf dem Glinzhof ist natürlich, dass man nicht einen Schritt vor die Tür setzen muss, um dieses Naturschauspiel zu bewundern. Unsere Panorama Zimmer und Panorama Suiten gewähren einen herrlichen Ausblick auf die Dolomiten und Innichen, an dem man sich nicht satt sehen kann.

Je nach Tageszeit verändert sich das Motiv: Am Morgen oder Abend werden die Berge ins das Rot der Sonne getaucht, tagsüber mit strahlend blauen Himmel im Hintergrund oder mit flauschigen Schäfchenwolken geschmückt. Selbst Nebel und Gewitter können der Schönheit der Berge nichts anhaben, sondern betonen sie auf eine andere anziehende Weise.

2) Erholung bei jedem Atemzug

Was benötigt man zur Entspannung?

Natürliche Stille, frische Luft und Ruhe für die Augen und den Kopf. Keine Häuserflut, kein Autolärm, keine Abgase. Insbesondere Stadtmenschen erfreuen sich an der Weitsicht in den Bergen, an der reinen und erfrischenden Luft und an den unzähligen Oasen der Stille. Und auch das eine oder andere Funkloch helfen dabei, das Handy mal zu vergessen oder auszulassen und sich wieder auf sich selbst zu besinnen. Urlaub in den Bergen ist einfach ein tolles Kontrastprogramm zum hektischen Alltag und das spürt man mit jeder Faser seines Körpers. Da schon wenige Tage hier oben ausreichen, um Kopf und Körper regenerieren zu lassen, werden die Berge auch gerne für Kurzurlaube gewählt.

3) Urlaub für die ganze Familie

Berge sind kinderfreundlich und generationsverbindend. Für Kinder gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Sie können sich endlich mal frei und ohne Grenzen bewegen. Rennen, toben, schreien, sich ausprobieren - alles ist möglich. Erwachsene kommen nicht nur bei sportlichen Aktivitäten wie Wandern, Fahrradoder Skifahren auf ihre Kosten, auch die kulturellen Highlights, die so mancher historischer Stadtkern in den Dolomiten zu bieten hat, birgt eine Menge Erlebnispotenzial. Ein Urlaub in den Bergen gleicht einem großen Abenteuer, das man als Familie gemeinsam erlebt und das einen wieder näher zusammenbringt.

4) Sinnliche Gaumenfreuden

In den Bergen gibt es Lebensmittel, die noch natürlich und intensiv schmecken. Nicht nur wir vom Glinzhof legen großen Wert auf eine biologische Landwirtschaft und servieren unseren Gästen viele Lebensmittel aus eigenem Anbau. In den Bergen war man von jeher zum Großteil Selbstversorger, da die Wege in die Stadt oder in das Dorf einfach lang und schwierig waren. Diese Tradition ist auch in unserer Moderne nicht verloren gegangen. Was wir vor unserer Tür anbauen können, wird gesät, gepflegt und zur richtigen Zeit geerntet. Man schmeckt es einfach, wenn ein Lebensmittel nicht um die halbe Welt reisen musste. Doch nicht nur der Anbau der Lebensmittel ist ursprünglich, auch die Kochkunst in der Bergwelt ist unvergleichbar.

Südtirol ist berühmt für seinen Speck, seinen Käse, sein Schüttelbrot, seinen Apfelstrudel, seine Knödel und? Das muss man bei seinem Urlaub in den Südtiroler Bergen einfach selbst herausfinden.

5) Das beste Fitnessstudio unter freien Himmel

Wenn man an die Berge denkt, denkt man wahlweise im Sommer ans Wandern und im Winter ans Skifahren. Beides sind natürlich tolle Bewegungsmöglichkeiten und bringen einen hohen Spaßfaktor mit sich. Doch daneben gibt es im Sommer noch Radeln oder Mountainbiken oder Schwimmen in einem Bergsee. Im Winter kann der Schnee auch zum Schlitten fahren oder Schneeschuhwandern genutzt werden und so vieles mehr. Auch andere Sportarten wie Yoga, Pilates oder Tai Chi bekommen auf der grünen Bergwiese ein ganz eigenes Feeling. Vielfalt, Vergnügen und Fitness sind beim Urlaub in den Bergen auf jeden Fall garantiert.

6) Mentaltraining inklusive

Wer sich traut, seine Schuhe gut schnürt und die Berge auskundschaftet, bekommt von ihnen zum Dank ein kostenloses Mentaltraining. In den Bergen kann man selbstgewählt seine Grenzen ausloten. Die Wanderung, die Rad- oder Skitour fordern im richtigen Maße heraus und belohnt einem am Ende mit dem "Ich hab es geschafft"-Gefühl. Das Selbstvertrauen wird dadurch gestärkt. Man lernt sich selbst besser kennen und fühlt sich ausgeglichen. All diese Erfahrungen können sich positiv auf die Rückkehr in den Alltag auswirken.

7) Wetter hautnah erleben

Während in der Stadt oft drückende Hitze oder einfach nur trübes Grau herrscht, ist das Wetter in den Bergen sehr abwechslungsreich. Nebel, Regen, Gewitter können manchmal überraschend schnell aufziehen, aber genauso schnell wieder verschwinden. Meteorologischen Einheitsbrei gibt es bei uns nicht. Ein weiterer Pluspunkt: Wenn man sich viel draußen bewegt, kann man sich sowohl im Sommer als auch im Winter den Gang zum Solarium sparen. Die Sonne kann zu jeder Jahreszeit stark und hell scheinen. Die Berge bieten aber gleichzeitig Schutz und Möglichkeiten der Abkühlung.

8) Tradition und Gastlichkeit

Wir haben es bereits angesprochen: In den Bergen lebt man noch traditionsreich, insbesondere in der Landwirtschaft. Almauf- und Abtriebe finden genauso wie in den vielen Jahrzehnten davor statt. Gastlichkeit wird wie eh und je groß geschrieben. Gerne wird in den Bergen einem müden Wanderer eine deftige Brotzeit serviert und in der Hütte ein Bett zur Verfügung gestellt. Unsere Häuser werden auch heute noch aus Holz und mit viele Liebe gebaut. Warum etwas ändern, was sich im Laufe der Zeit als bewährt erwiesen hat? Durch unsere traditionelle Lebensweise entsteht oft der Eindruck, als würde in den Bergen die Zeit still stehen, als würden wir unser Leben wie vor 100 Jahren leben, als würden Hektik und Schnelllebigkeit bei uns nicht existieren. Urlauber, die zu uns in die Berge kommen, sind auf der Suche nach diesem Gefühl, lassen sich leicht davon anstecken und nehmen etwas davon mit nach Hause.

9) Vielfältiges Tierreich

Die wunderschöne Berglandschaft ist der Lebensraum einer märchenhaften Tierwelt: Kühe, Ziegen, Schafe, Pferde, Murmeltiere, Steinböcke, Gämse, Hirsche, Steinadler und viele mehr. In den Bergen begegnet man immer wieder faszinierende Tiere. Da kann man sich das Geld für den Zoobesuch sparen. Mit etwas Glück trifft man nicht nur die bekannten Bauernhoftiere, sondern darf die Kletterkunst eines Steinbocks oder die Anmut eines kreisenden Adlers in freier Wildbahn bestaunen.

10) Das Gute liegt so nah

Urlaub in den Bergen liegt oft näher als die Reise zum Meer. Eine kurze An- und Abreise können ein wahrer Pluspunkt bei der Urlaubswahl sein. Was bringt auch der beste Urlaub, wenn durch die Rückreise jegliche Erholung wieder dahin ist?

Uns fallen natürlich noch viele weitere Gründe ein, warum man dieses Jahr seinen Urlaub in den Bergen verbringen sollte. Euch auch? Schreibt uns, mit welchen Argumenten ihr eure Liebsten von der Attraktivität eines Bergurlaubs überzeugt.

Ihren Gutschein reservieren

Wetter in Südtirol

Familie Jud vom Glinzhof
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol am Glinzhof

Familie Jud
Wir 4, Alexia & Manfred, klein Max und die süße Marie, begrüßen Dich auf unserer Webseite.

Unsere kleine, aber sehr feine Wellness-Oase

Erholung pur erleben
Erfahrt mehr auf unserer Wellness-Oase Seite von eurem Glinzhof

Zum Wellness
Glinzhof spezial
Glinzhof Spezial

Eine Nacht gratis
Bei Anreise am Sonntag ( und mind. 4 Nächte! ) gibt es eine Nacht gratis am Glinzhof in Südtirol.

1 Nacht gratis
Glinzhof News
Online buchen am bergbauernhof Glinzhof in Südtirol

Zimmer, Suite oder Chalet
Ihre Unterkunft und Urlaub am Glinzhof im Südtirol schnell und sicher online buchen. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol.

powered by BookingSüdtirol